GIESSHARZE

Komponentenschutz rundum: Vergussmaterial für Potting.

Der Verguss (Potting) ganzer Baugruppen in ihrem Gehäuse erfordert reichlich Fachwissen über Torsion und Temperaturbeständigkeit. Gerade für innovative Lösungen muss man auch mal rückwärts denken.
Beim Vergussmaterial beginnen wir immer am Ende: dem fertigen Endprodukt am Einsatzort. WERNER WIRTH schockt da nichts mehr: Selbst für wüstenartige Temperaturschwankungen oder stärkste Vibrationen kennen wir die geeignete Lösung.

Wir kennen uns aus und finden gemeinsam mit Ihnen jenes Material, das anforderungsgerecht widerstandsfähig ist. WERNER WIRTH liefert Ein- und Zweikomponentenlösungen, Polyurethane und Polybutadiene, Silikone und Epoxydharze. Profitieren Sie außerdem von schnellen Probereihen in unserem Working-Lab – und unserer langjährigen Erfahrung, die so manchen Test überflüssig macht.

Nutzen von Gießharzen im Elektronik-Komponentenschutz

Gießharze werden in zahlreichen Industrien zur Verbesserung der Haltbarkeit, Leistung und Zuverlässigkeit elektronischer Komponenten und Baugruppen verwendet. Vergussmassen dienen dem Schutz von elektronischen Bauteilen vor Umwelteinflüssen und mechanischer Beanspruchung. Die Anwendung von Gießharzen, oft als „Potting“ bezeichnet, bietet mehrere Vorteile für Kunden und Anwender:

  • Umfassender Schutz: Vergussmassen bieten der Elektronik einen hervorragenden Schutz gegen Feuchtigkeit, Staub, Schmutz und chemische Substanzen. Sie verhindern die Korrosion von Metallteilen und schützen elektrische Komponenten vor dem Eindringen schädlicher Stoffe, was die Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Geräte erhöht.
  • Thermisches Management: Gießharze helfen bei der Wärmeableitung von elektronischen Bauteilen. Sie können Wärme von hitzeempfindlichen Teilen wegleiten und zu kühleren Bereichen der Baugruppe oder des Gehäuses führen. Dies verbessert die Gesamtleistung und verringert die Gefahr von Überhitzung.
  • Verbesserung der mechanischen Festigkeit: Durch das Umgießen von Bauteilen mit Harz wird deren mechanische Festigkeit verbessert. Dies schützt die Komponenten vor Vibrationen, Stößen und anderen physischen Belastungen, die während des Transports oder in der Anwendung selbst auftreten können.
  • Isolation und Schutz vor elektrischen Störungen: Gießharze bieten eine hervorragende elektrische Isolation, schützen vor Kurzschlüssen und verhindern elektrische Störungen, die durch benachbarte elektronische Geräte verursacht werden können.
  • Eindämmung von Kriechströmen und Vermeidung von Lichtbögen: Durch die hohe Isolationswirkung der Vergussmassen werden Kriechströme und die Bildung von Lichtbögen zwischen eng beieinanderliegenden elektrischen Leitungen verhindert, was die Sicherheit elektronischer Geräte erhöht.
  • Designflexibilität: Gießharze ermöglichen es Designern und Ingenieuren, Komponenten in komplexen oder ungewöhnlichen Formen zu schützen, da das Harz alle Räume ausfüllt und nach dem Aushärten eine feste, maßgeschneiderte Schutzschicht bildet. Dies ist nur möglich, wenn ein Gehäuse oder Rahmen vorhanden ist.
  • Verlängerung der Produktlebensdauer: Durch den Schutz vor Umwelteinflüssen und mechanischen Belastungen tragen Gießharze dazu bei, die Lebensdauer elektronischer Komponenten und Systeme zu verlängern, was zu geringeren Wartungskosten und weniger Ausfällen führt.
  • Ästhetik und Verarbeitung: Neben dem funktionalen Schutz können Gießharze auch zur Verbesserung der ästhetischen Erscheinung von Bauteilen beitragen und eine einheitliche, saubere Oberfläche schaffen. Sie sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich und können so an das Design des Endprodukts angepasst werden.
  • Einfachheit und Vielseitigkeit in der Anwendung: Gießharze werden gegossen und härten bei Raumtemperatur oder durch Wärmezufuhr aus, was eine flexible Nutzung in der Produktion ermöglicht.

Insgesamt bieten Gießharze und das Potting-Verfahren entscheidende Vorteile für die Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung elektronischer Komponenten und Geräte, was sie zu einer wertvollen Option für Hersteller und Anwender in vielen Branchen macht.

Mehr als eine Rahmen-Handlung: der komplette Bauteilverguss

PROTECTION

Gießharze-Verguss für härteste und extreme Bedingungen sowie Umwelteinflüsse

Der Bauteilverguss (Potting) empfiehlt sich für härteste Einsatzgebiete oder extreme Umwelt-Bedingungen, wie z.B. bei Offshore-Komponenten. Wir setzen dabei auf die bewährten und wirtschaftlichen Gießharze von BECTRON® und liefern Ihnen Ein- und Zweikomponentenlösungen, Polyurethane und Polyolefine, Silikone und Epoxidharze von Elantas – ganz nach Ihren spezifischen Anforderungen.

Unser Sortiment: BECTRON® Gießharze von Elantas

Um Ihnen einen schnelleren Überblick über unser BECTRON® Gießharze-Sortiment von Elantas zu geben, untergliedern wir das Vergussmaterial im Folgenden nach dessen Temperaturbeständigkeit: von Silikonen mit hoher Temperaturbeständigkeit über thermische Beständigkeiten bis 150°C bzw. 125°C bis hin zu guter Tieftemperatur-Flexibilität, was ebenfalls eine wichtige Anforderung sein kann.

Abschließend finden Sie noch eine Auswahl an klaren und transparenten Werkstoffen für verschiedenste Einsatzgebiete.

Werner Wirth Komponentenschutz Giessharze Potting Elantas Bectron

Silikone mit hoher Temperaturbeständigkeit

Bectron® SA 70L1-30

Bectron® SA 70L1-30 ist ein 1-komponentiges kondensationsvernetzendes Produkt (Alkoxy), nicht korrosiv bei Kontakt mit empfindlichen elektronischen Bauteilen und Substraten.

Es bietet außerdem sehr gute dielektrische Eigenschaften und hat eine ausgezeichnete Haftung auf den meisten, in der Elektronikindustrie verwendeten Substraten. Es ist eine ideale Option für viele Elektronik- und Beleuchtungsanwendungen, bei denen eine hohe Leistung erforderlich ist.

Eigenschaften:

  • Neutralaushärtend
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Selbstnivellierend
  • Gute Adhäsion auf den meisten Substraten
  • Temperaturbeständigkeit von -55 °C bis 200 °C

Anwendungen:

  • Montage und Isolierung von elektronischen und elektrischen Teilen und Geräten, Abdichtung und Verklebung von korrosionsempfindlichen Bauteilen.

Bectron® SA 70P1-15

Bectron® SA 70P1-15 ist ein 1-komponentiges kondensationsvernetzendes Produkt (Alkoxy), thixotrop, nicht korrosiv bei Kontakt mit empfindlichen elektronischen Teilen und Substraten.

Es bietet außerdem sehr gute dielektrische Eigenschaften und hat eine ausgezeichnete Haftung auf den meisten Substraten, die in der Elektronikindustrie verwendet werden.

Es ist eine ideale Option für viele Elektronik- und Beleuchtungsanwendungen, bei denen eine hohe Leistung erforderlich ist.

Eigenschaften:

  • Neutralaushärtend
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Kein Abrutschen
  • Gute Adhäsion auf den meisten Substraten
  • Temperaturbeständigkeit von -55 °C bis +200 °C

Anwendungen:

  • Montage von elektrischen und elektronischen Geräten
  • Abdichten und Kleben von korrosionsempfindlichen Geräten

Bectron® SA 70P1-30

Bectron® SA 70P1-30 ist ein 1-komponentiges kondensationsvernetzendes Produkt (Alkoxy), thixotrop, nicht korrosiv bei Kontakt mit empfindlichen elektronischen Teilen und Substraten.

Es bietet außerdem sehr gute dielektrische Eigenschaften und hat eine ausgezeichnete Haftung auf den meisten Substraten, die in der Elektronikindustrie verwendet werden.

Es ist eine ideale Option für viele Elektronik- und Beleuchtungsanwendungen, bei denen eine hohe Leistung erforderlich ist.

Eigenschaften:

  • Neutralaushärtend
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Thixotrop
  • Gute Adhäsion auf den meisten Substraten
  • Temperaturbeständigkeit von -55 °C bis +200 °C

Anwendungen:

  • Montage von elektrischen und elektronischen Geräten
  • Abdichten und Kleben von korrosionsempfindlichen Geräten

Bectron® SA 70V1-36

Bectron® SA 70V1-36 ist ein 1-komponentiges kondensationsvernetzendes Produkt (Alkoxy), thixotrop, nicht korrosiv bei Kontakt mit empfindlichen elektronischen Teilen und Substraten.

Es bietet außerdem sehr gute dielektrische Eigenschaften und hat eine ausgezeichnete Haftung auf den meisten Substraten, die in der Elektronikindustrie verwendet werden. Es ist eine ideale Option für viele Elektronik- und Beleuchtungsanwendungen, bei denen eine hohe Leistung erforderlich ist.

Eigenschaften:

  • Neutralaushärtend
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Selbstnivellierend
  • Gute Adhäsion auf den meisten Substraten
  • Temperaturbeständigkeit von -55 °C bis +200 °C

Anwendungen:

  • Montage von elektrischen und elektronischen Geräten
  • Abdichten und Kleben von korrosionsempfindlichen Geräten

Bectron® SDC 76V1-18

Bectron® SDC 76V1-18 ist ein transparentes, leicht lösungsmittelhaltiges Produkt. Konforme Beschichtung basierend auf Silikonchemie und Entwickelt für Tauchbeschichtung sowie Sprühapplikation.

Das Produkt erfüllt die neuesten Anforderungen der Elektronik, niedrig Stiftkorrosion, hervorragende Kantenbedeckung und schnelle Aushärtung bei Zimmertemperatur. Der Lack bietet überlegen Leistung in dielektrischen Eigenschaften und Feuchtigkeit Schutz unter Umweltstress.

Bectron® DEZA 76V1-18 führen zu einem Material auf Silikonbasis, das durch aushärtet Feuchtigkeit, verdünnt mit Lösungsmittel zur Einstellung der Viskosität und zu Verlangsamen Sie die Aushärtungsgeschwindigkeit im Falle einer Produktion Unterbrechung.

Eigenschaften:

  • Hervorragende Thermo-Stoßfestigkeit
  • Hervorragender Oberflächenisolationswiderstand
  • Kontrollierbare Aushärtung durch Verdampfung des Lösungsmittels
  • Hoher spezifischer Volumenwiderstand, auch in
  • Hochfeuchtigkeitsbedingungen
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit und Staubkontamination
  • Widersteht schwachen Säuren und Laugen
  • Gute Haftung beim Thermocycling
  • gute Temperaturbeständigkeit
  • Enthält UV-Spurenpigment zur Inspektion

Anwendungen:

  • Der Verwendungszweck ist die automatische oder manuelle Tauchbeschichtung von elektronischen Leiterplatten, wie z.B. PCB’s im Transportwesen, SMD-Bauteilen, Unterhaltungselektronik.
  • Alternativ kann das Material auch in automatisierten Sprühverfahren verwendet werden.
  • Das aromatenfreie, silikonfreie, unpolare aliphatische Lösungsmittel Bectron® CA 74V1-01 kann als Reiniger mitgeliefert werden
  • Bectron®ST 74V1-04 ist geeignet um eine unerwünschte Aushärtung von Bectron® SDC 76V1-18 zu verhindern (z.B. während der Schichtpause)

Bectron® SG 75L2-30

Bectron® SG 75L2-30 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79L5-30 bei Raumtemperatur in ca. 48 Stunden zu einem transparenten Gel aus. Die Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -50 °C und +180 °C weitgehend stabil. Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Aushärtung über Additionsreaktion
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Lange Verarbeitungszeit
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Elastizität
  • Geringe Härte
  • Klassifiziert nach UL 94 V0

Anwendungen:
Bectron® SG 75L2-30, vernetzt mit Bectron® SG 79L5-30, ist speziell für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibration, wenn eine hohe Wärmeleitfähigkeit erforderlich ist. Die Möglichkeit der beschleunigten Aushärtung bei hoher Temperatur ermöglicht den Einsatz in Massenproduktionslinien.

Bectron® SG 75V1-15

Bectron® SG 75V1-15 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79V1-15 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem transparenten Gel aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -45 °C und +200 °C weitgehend stabil.

Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems. Bei Bedarf kann durch Veränderung des Mischungsverhältnisses ein weiches und klebriges Gel erhalten werden.

Eigenschaften:

  • Additionsvernetzendes System
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Transparenz und Elastizität
  • Geringe Härte

Aufwendungen:
Bectron® SG 75V1-15, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-15, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen. Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-15 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet.

Bectron® SG 75V1-75

Bectron® SG 75V1-75 härtet in Mischung mit Bectron® SG 79V1-75 bei Raumtemperatur aus und bildet in etwa 15 Minuten ein transparentes Gel.

Die Elastizität und die dielektrischen Eigenschaften des endgültigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Transparenz und Elastizität
  • Weiches und elastisches selbstreparierendes Gel

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-75, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-75, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-75 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet

Bectron® SK 75V1-35

Bectron® SK 75V1-35 härtet im Gemisch mit Bectron® SH 79V2-35 zu einem selbsthaftenden Silikonkautschuk in 1 Stunde bei einer Temperatur von 120°C aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40°C und +200°C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Gute Haftung auf verschiedenen Materialien
  • Niedrige Viskosität
  • Gute Temperaturwechselbeständigkeit
  • UL 94 V0 gelistet

Anwendungen:
Dank seiner elastischen Eigenschaften und der langfristigen thermischen Beständigkeit wird das System Bectron® SK 75V1-35 erfolgreich für die Umgießung von druckempfindlichen Geräten sowie zum Schutz von Motorwicklungen in Heißluftanlagen eingesetzt. Darüber hinaus dient das Bectron® SK 75V1-35 System allgemein als Schutz für elektronische Bauteile und Schaltungen, wie z. B. Hochleistungshalbleiter und und hochbelastbaren Widerständen.

Bectron® SK 75V2-35

Bectron® SK 75V2-35 härtet im Gemisch mit Bectron® SH 79V5-35 zu einem widerstandsfähigen Elastomer in 12 Stunden bei Raumtemperatur aus. Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -50°C und +180°C weitgehend stabil. Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langzeittemperaturbeständigkeit
  • Elastizität
  • Geringe Härte

Anwendungen:
Bectron® SK 75V2-35, vernetzt mit Bectron® SH 79V5-35, ist speziell für den Schutz von elektronischen Bauteilen und Komponenten (gegen hohe Temperaturen). Die Möglichkeit der beschleunigten Aushärtung bei hohen Temperaturen ermöglicht den Einsatz in Fertigungslinien.

Bectron® SK 75V2-45

Bectron® SK 75V2-45 härtet in Mischung mit Bectron® SH 79V2-45 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem flexiblen Gummi aus. Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -55 °C und +200 °C weitgehend stabil. Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Aushärten bei Raumtemperatur
  • Die Aushärtung kann durch Hitze beschleunigt werden
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Geringer Schrumpf
  • Wärmeleitfähigkeit
  • Klassifiziert nach UL 94 V0

Anwendungen:
Dank seiner elastischen Eigenschaften und langfristigen thermischen Betsändigkeit wird das Bectron® SK 75V2-45-System erfolgreich für den Verguss sehr empfindlicher elektronischer Komponenten, die sehr hohen Temperaturen ausgesetzt sind, eingesetzt.

Bectron® SK 75V2-65

Bectron® SK 75V2-65 härtet Mischung mit Härter Bectron® SH 79V2-65 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem flexiblen Gummi aus.

Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40°C und + 200°C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Aushärten bei Raumtemperatur
  • Die Aushärtung kann durch Hitze beschleunigt werden
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Geringe Schrumpfung
  • Wärmeleitfähigkeit

Anwendungen:
Dank seiner elastischen Eigenschaften und langfristigen thermischen Beständigkeit wird das Bectron® SK 75V2-65-System erfolgreich zur Einkapselung sehr empfindlicher elektronischer Schaltkreise und Komponenten eingesetzt, welche in sehr hohen Betriebs-Zuständen oder -Temperaturen arbeiten.

Bectron® SC 76V1-36

Bectron® SC 76V1-36 ist ein transluzentes Silikon, welches geeignet ist für Beschichtungen. Dieses wurde speziell entwickelt, um den neuesten Anforderungen der Elektronikindustrie in Bezug auf Korrosion zu entsprechen.

Außerdem bietet er hervorragende dielektrische Eigenschaften und Feuchtigkeitsschutz bei Umweltbelastungen. Bectron® SC 76V1-36 ist ein 1-komponentiges, kondensationsvernetzendes Produkt (Alkoxy) und verursacht nicht die typischen Inhibitionsprobleme von additionsvernetzenden Systemen.

Es zeigt außerdem eine ausgezeichnete Haftung auf den meisten gängigen Substraten, die in der Elektronikindustrie verwendet werden.

Eigenschaften:

  • Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Beständig gegen Feuchtigkeit und Staubkontamination
  • Beständig gegen schwache Säuren und Laugen
  • Gute Adhäsion auf vielen Substraten
  • Temperaturbeständigkeit von -55 °C bis zu 200 °C
  • Enthält UV-Spurenpigment zur Kontrolle
  • Gute Kantenabdeckung
  • Geringe flüchtige Bestandteile

Anwendungen:
Beschichtung von Elektronik, wie z.B. PCB’s Hybriden, SMD-Bauteilen, anderen einzelnen Komponenten und Consumer Elektronik.

Bectron® SK 76V2-75

Bectron® SK 76V2-75 wird über eine Kondensationsreaktion vernetzt. Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des fertigen Gummis bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Eigenschaften:

  • Kondensationshärtungssystem
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Elastizität
  • Klassifiziert nach UL 94 V1

Anwendungen:
Das Bectron® SK 76V2-75 System wird erfolgreich eingesetzt zum Vergießen von Spulenköpfen und anderen Bauteilen. Darüber hinaus eignet sich Bectron® SK 76V2-75 im Allgemeinen als Schutz für elektronische Komponenten und Schaltungen wie Hochleistungshalbleiter und Hochlastwiderstände.

Thermische Beständigkeit bis über 150 °C

Bectron® EP 5502

Bectron® EP 5502, VPE: 25 kg ist ein ungefülltes, bei Raumtemperatur aushärtendes, lösungsmittelfreies, zweikomponentiges Epoxidharz, das für elektronische Anwendungen entwickelt wurde.

Eigenschaften:

  • Hohe Härte
  • Hohes Elastizitätsmodul
  • Gute Wärmeleitfähikeit
  • Gute Haftung auf heterogenen Materialien
  • Sehr gute chemische Beständigkeit gegenüber Fett, Schmiermittel und Benzin
  • RoHS-konform

Anwendungen:
Der Bectron® EP 5502-System wird für den Verguss von elektronischen Bauteilen verwendet, die in rauen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Durch die chemischen Eigenschaften und die hohe thermische Beständigkeit ist es auch für schock- und vibrationsbelastete Elektronik (z.B. Automobilelektronik) und für die Sensorik sehr gut geeignet.

Bectron® EP 5503

Bectron® EP 5503 ist ein kalthärtendes Zweikomponentensystem, das frei von Lösungsmitteln ist.
Nach dem Aushärten mit dem Hardener Bectron® EH 5908 ergibt sich eine harte Formmasse.

Eigenschaften:

  • Formmasse von sehr hoher thermischer Stabilität
  • Thixotrop
  • Harte Formmassen
  • Gute Haftung auf verschiedenen Substraten

Anwendungen:
Der Bectron® EP 5503 mit dem Härter Bectron® EH 5908 eignet sich für den Schutz von elektrischen Maschinen und Geräten, wie Statoren, Rotoren, Magnetspulen und Transformatoren. Die ausgehärtete Formmasse weist eine sehr hohe Formstabilität bei hohen Temperaturen (nach Martens) auf und wird daher bevorzugt bei erhöhten Betriebstemperaturen eingesetzt.

Eine derart hohe thermische Stabilität wird nach einer abschließenden Wärmebehandlung der Formmassen (für ca. 2 Std.) bei erhöhter Temperatur erreicht. Im fertig angemischten Zustand ist Bectron® EP 5503 thixotrop, d.h. ein Fließen durch enge Spalten eines Formteils wird bis zur Aushärtung der Mischung weitgehend verhindert.

Bectron® PB 3251

Bectron® PB 3251 bildet mit Härter Bectron® PH 4918 ein 2-Komponenten-System zur Herstellung einer elastischen Verbindung, die zum Vergießen geeignet ist.

Es basiert auf Polybutadien mit Polyurethan, welches gefüllt ist, um Festigkeit mit Flexibilität bei niedrigen Temperaturen und guten Beständigkeitseigenschaften zu gewähren.

Es ist resistent gegen organische und anorganische Lösungsmittel. Es ist lösungsmittelfrei und beschädigt keine Komponenten auf der PCB.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material zeigt eine hohe Elastizität bei Flexibilität und Festigkeit bei niedrigen Temperaturen
  • Niedrige Glasübergangstemperatur

Anwendungen:
Bectron® PB 3251 eignet sich für viele Vergussanwendungen, bei denen eine Stabilität gegenüber Thermoschock erforderlich ist. Es ist ideal zum Gießen der gesamten Leiterplatte, um einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit, aggressive Chemikalien und Vibrationen zu gewährleisten.

Bectron® PU 4515

Bectron® PU 4515 ist ein Zweikomponenten-Flüssigpolyurethansystem, das mit Polybutadien modifiziert ist. Es weist eine hohe Flexibilität und gummiartige Eigenschaften auf – auch bei niedrigen Temperaturen. Die Aushärtung erfolgt mit dem Hardener Bectron® PH 4912. Das System erfüllt die Anforderungen der RoHS.

Eigenschaften:
Eine elastische Gussmasse für mechanisch empfindliche, elektronische Bauteile und Leiterplatten.

  • Vergussmasse mit gummiartigen Eigenschaften
  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis 150 °C
  • Flexibel bis -60 °C
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Haftung
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4515 hat eine ausgezeichnete Flexibilität bis hin zu niedrigen Temperaturen und eignet sich für den Einsatz in Geräten, die in einem weiten Temperaturbereich von -60 °C bis + 150 °C eingesetzt werden
  • Es eignet sich für den Verguss von empfindlichen Bauteilen und Leiterplatten für Außenanwendungen
  • Die hohe chemische Beständigkeit bietet Schutz vor feuchten, alkalischen und sauren Umgebungen

Bectron® PU 4537

Bectron® PU 4537 mit dem Härter Bectron® PH 4913 ergibt eine harte Polyurethan-Vergussmasse mit höherer Temperaturstabilität als übliche Polyurethane und sehr guten elektrischen Isoliereigenschaften.

Eigenschaften:

  • Harte Vergussmasse
  • Anerkannt gem. UL 94 V0
  • Hohe Wärmeleitfähigkeit
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Chemikalien-, Öl- und Hydrolysebeständigkeit
  • Wärmeklasse F (155 °C)

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4537 eignet sich für den Verguss von Geräten, bei denen eine hohe mechanische Festigkeit und thermische Leitfähigkeit bis 155°C gefordert ist (z.B. bei Temperaturfühlern für Regelsysteme, für den Einsatz im Automobilbereich und für Hochleistungswiderstände)
  • Bectron® PU 4537 hat eine gute Wärmeleitfähigkeit und ist nach UL 94 Klasse V0 anerkannt

Bectron® SG 75L2-30

Bectron® SG 75L2-30 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79L5-30 bei Raumtemperatur in ca. 48 Stunden zu einem transparenten Gel aus. Die Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden. Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -50 °C und +180 °C weitgehend stabil. Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Aushärtung über Additionsreaktion
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Lange Verarbeitungszeit
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Elastizität
  • Geringe Härte
  • Klassifiziert nach UL 94 V0

Anwendungen:
Bectron® SG 75L2-30, vernetzt mit Bectron® SG 79L5-30, ist speziell für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibration, wenn eine hohe Wärmeleitfähigkeit erforderlich ist. Die Möglichkeit der beschleunigten Aushärtung bei hoher Temperatur ermöglicht den Einsatz in Massenproduktionslinien.

Bectron® SG 75V1-15

Bectron® SG 75V1-15, VPE: 4 kg härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79V1-15 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem transparenten Gel aus. Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -45 °C und +200 °C weitgehend stabil. Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems. Bei Bedarf kann durch Veränderung des Mischungsverhältnisses ein weiches und klebriges Gel erhalten werden.

Eigenschaften:

  • Additionsvernetzendes System
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Transparenz und Elastizität
  • Geringe Härte

Aufwendungen:
Bectron® SG 75V1-15, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-15, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen. Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-15 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet.

Bectron® SK 75V1-35

Bectron® SK 75V1-35 härtet im Gemisch mit Bectron® SH 79V2-35 zu einem selbsthaftenden Silikonkautschuk in 1 Stunde bei einer Temperatur von 120°C aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40°C und +200°C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Gute Haftung auf verschiedenen Materialien
  • Niedrige Viskosität
  • Gute Temperaturwechselbeständigkeit
  • UL 94 V0 gelistet

Anwendungen:
Dank seiner elastischen Eigenschaften und der langfristigen thermischen Beständigkeit wird das System Bectron® SK 75V1-35 erfolgreich für das Umgießen von druckempfindlichen Geräten sowie zum Schutz von Motorwicklungen in Heißluftanlagen eingesetzt. Darüber hinaus dient das Bectron® SK 75V1-35 System allgemein als Schutz für elektronische Bauteile und Schaltungen, wie z. B. Hochleistungshalbleiter und und hochbelastbaren Widerständen.

Bectron® SG 75V1-75

Bectron® SG 75V1-75, VPE: 0,95 kg härtet in Mischung mit Bectron® SG 79V1-75 bei Raumtemperatur aus und bildet in etwa 15 Minuten ein transparentes Gel.

Die Elastizität und die dielektrischen Eigenschaften des endgültigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Transparenz und Elastizität
  • Weiches und elastisches selbstreparierendes Gel

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-75, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-75, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-75 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet

Bectron® SK 75V2-65

Bectron® SK 75V2-65 härtet Mischung mit Härter Bectron® SH 79V2-65 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem flexiblen Gummi aus.

Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40°C und + 200°C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Aushärten bei Raumtemperatur
  • Die Aushärtung kann durch Hitze beschleunigt werden
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Geringe Schrumpfung
  • Wärmeleitfähigkeit

Anwendungen:
Dank seiner elastischen Eigenschaften und langfristigen thermischen Beständigkeit wird das Bectron® SK 75V2-65-System erfolgreich zur Einkapselung sehr empfindlicher elektronischer Schaltkreise und Komponenten eingesetzt, welche in sehr hohen Betriebszuständen/ -temperaturen arbeiten.

Bectron® SK 76V2-75

Bectron® SK 76V2-75 wird über eine Kondensationsreaktion vernetzt. Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des fertigen Gummis bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Eigenschaften:

  • Kondensationshärtungssystem
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Elastizität
  • Klassifiziert nach UL 94 V1

Anwendungen:
Das Bectron® SK 76V2-75 System wird erfolgreich eingesetzt zum Vergießen von Spulenköpfen und anderen Bauteilen. Darüber hinaus eignet sich Bectron® SK 76V2-75 im Allgemeinen als Schutz für elektronische Komponenten und Schaltungen wie Hochleistungshalbleiter und Hochlastwiderstände.

Thermische Beständigkeit bis zu 125 °C

Bectron® MR 3402

Bectron® MR 3402 ist ein einkomponentiges Schmelzharz, welches für Dickfilmbeschichtungen in elektronischen Anwendungen entwickelt wurde.

Als Thermoplast gibt es keine Härtungsreaktion, nur eine schnelle Verfestigung des Harzes beim Abkühlen.

Eigenschaften:
Das zähe Schmelzharz Bectron® MR 3402 hat eine maximale Betriebstemperatur von 125 °C. Es hat ausgezeichnete dielektrische Eigenschaften und zeigt sehr gute Haftfestigkeit auf vielen verschiedenen Substraten über einen Temperaturbereich von -30 °C bis + 125 °C.

Es weist eine niedrige Feuchtigkeitsaufnahme auf. Außerdem zeigt es Beständigkeit unter anderem gegen Säuren, Bleichmittel und polare Lösungsmittel.

  • Nicht beständig gegen aliphatische Aromaten und chlorhaltige
    Lösungsmittel
  • Sehr einfache Nacharbeit/Ausbesserung möglich
  • Reversibel
  • Erfüllt die Anforderungen von RoHS
  • Die Inspektion des beschichteten Bereichs ist unter UV-Licht
    möglich

Anwendungen:

  • Die dielektrischen Eigenschaften von Bectron® MR 3402 sind ideal für elektronische Anwendungen sowie Schutz gegen Feuchtigkeit, Korrosionsvibration und Migration.
  • Geeignet zum Aufbringen einer Dickschichtbeschichtung auf Leiterplatten und Bauteilen, um einen chemischen Schutz und/oder eine mechanische Unterstützung zu bieten.
  • Bietet Schutz vor Stößen und Vibrationen
  • Es kann selektiv um einzelne Komponenten oder auch großflächig appliziert werden
  • Bectron® MR 3402 wird für die Serienproduktion empfohlen, bei der schnelle Prozesszeiten gefordert sind (in denen kein Aushärtungsofen erforderlich ist)

Bectron® PB 3200

Bectron® PB 3200 (Garnitur inkl.) bildet mit Härter Bectron® PH 4917 ein 2-Komponenten-System zur Herstellung eines sehr flexiblen Vergussmaterials.

Es basiert auf Polyurethan mit Polybutadien, um eine gute Flexibilität bei sehr niedrigen Temperaturen und hervorragenden Beständigkeitseigenschaften zu bieten.

Das gemischte Produkt hat eine sehr niedrige Viskosität für die schnelle Verarbeitung großer Mengen.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material hat eine sehr hohe Elastizität und Flexibilität
  • Es bleibt bei sehr niedrigen Temperaturen flexibel
  • Niedrige Glasübergangstemperatur Tg
  • Erfüllt die Anforderungen von RoHS

Anwendungen:
Bectron® PB 3200 eignet sich für viele Anwendungen, insbesondere dort, wo eine hohe Temperaturwechselbeständigkeit erforderlich ist, aber auch dort, wo ein guter Schutz gegen Feuchtigkeit, aggressive Chemikalien, Schock und Vibration erforderlich ist. Seine Flexibilität erlaubt die mechanische Entfernung für Nacharbeiten oder zur Herstellung eines Abgusses der vergossenen Einheit.

Bectron® PB 3201

Bectron® PB 3201 bildet mit Härter Bectron® PH 4918 ein 2-Komponenten-System, das eine flexible Verbindung erzeugt, die zum Vergießen geeignet ist.

Basierend auf Polybutadien bietet es eine gute Flexibilität bei niedrigen Temperaturen. Es ist beständig gegen organische und anorganische Lösungsmittel.

Es härtet mit geringer Schrumpfung aus und zeigt eine gute Haftung auf den meisten Substraten. Es ist lösungsmittelfrei und beschädigt keine Komponenten auf der Platine.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material hat eine hohe Elastizität bei Flexibilität und Festigkeit bei niedrigen Temperaturen.
  • Gute elektrische Eigenschaften
  • Niedrige Glasübergangstemperatur Tg (-63 °C)
  • Erfüllt die Anforderungen von RoHS

Anwendungen:
Bectron® PB 3201 eignet sich für viele Vergussanwendungen, bei denen eine Stabilität gegenüber Thermoschock erforderlich ist. Es ist ideal zum Gießen der gesamten Leiterplatte, um einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit, aggressive Chemikalien und Vibrationen zu gewährleisten.

Bectron® PB 3251

Bectron® PB 3251 bildet mit Härter Bectron® PH 4918 ein 2-Komponenten-System zur Herstellung einer elastischen Verbindung, die zum Vergießen geeignet ist. Es basiert auf Polybutadien mit Polyurethan, welches gefüllt ist, um Festigkeit mit Flexibilität bei niedrigen Temperaturen und guten Beständigkeitseigenschaften zu gewähren.

Es ist resistent gegen organische und anorganische Lösungsmittel. Es ist lösungsmittelfrei und beschädigt keine Komponenten auf der PCB.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material zeigt eine hohe Elastizität bei Flexibilität und Festigkeit bei niedrigen Temperaturen
  • Niedrige Glasübergangstemperatur

Anwendungen:
Bectron® PB 3251 eignet sich für viele Vergussanwendungen, bei denen eine Stabilität gegenüber Thermoschock erforderlich ist. Es ist ideal zum Gießen der gesamten Leiterplatte, um einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit, aggressive Chemikalien und Vibrationen zu gewährleisten.

Bectron® PB 3252

Bectron® PB 3252 mit Härter Bectron® PH 4916 ist ein 2-Komponenten-System, das eine flexible Verbindung erzeugt, die zum Vergießen geeignet ist.

Es basiert auf Polybutadien und bietet eine gute Flexibilität bei niedrigen Temperaturen und hervorragende Beständigkeitseigenschaften.

Es ist beständig gegen organische und anorganische Lösungsmittel, bei guter Haftung. Es härtet mit geringer Schrumpfung und guter Haftung auf den meisten Substraten aus. Es ist lösungsmittelfrei und beschädigt keine Komponenten auf der Platine.

Eigenschaften:
Das ausgehärtete Material hat eine hohe Elastizität und weist bei niedrigen Temperaturen Flexibilität und Festigkeit auf.

  • Gute elektrische Eigenschaften
  • Niedrige Glasübergangstemperatur Tg (-55 °C)

Anwendungen:

  • Bectron® PB 3252 eignet sich für viele Vergussanwendungen, bei denen eine Stabilität gegenüber Thermoschocks erforderlich ist
  • Es ist ideal für den Verguss ganzer Leiterplatten, wenn ein guter Schutz gegen Feuchtigkeit, aggressiver Chemikalien, Stöße und Vibrationen erforderlich ist

Bectron® PK 4340

Bectron® PK 4340, VPE: 10 kg ist ein Einkomponenten-Harzsystem welches aushärtet, um einen weichen Polyurethan-Duroplast zu bilden. Es besteht aus einem flüssigen Polyolsystem mit einem dispergierten, fest eingekapseltem Polyisocyanat.

Durch Erhitzen des Harzes wird das eingekapselte Polyisocyanat freigesetzt, wobei sich ein duroplastisch gehärtetes Material bildet. Im Gegensatz zu den üblichen 2-Komponenten-Harzsystemen ist Bectron® PK 4340 gebrauchsfertig und zeichnet sich durch hervorragende Eigenschaften und besonders gute Umweltverträglichkeit aus.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material zeigt eine hohe Elastizität und Festigkeit, welche diese auch bei Temperaturwechsel im Bereich von -60 °C bis +125 °C zeigt
  • Bectron® PK 4340 weist eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten, die in Automobilanwendungen üblich sind
  • Bectron® PK 4340 zeigt auf fast allen Materialien, dem im Gebiet der Elektronik verwendet werden, eine gute Haftung Materialien
  • Selbst nach mehreren Temperaturzyklen kommt es zu keinem Verlust der mechanischen und elektrischen Haftungseigenschaften

Anwendungen:

  • Das ausgehärtete Bectron® PK 4340 ist ein weicher Duroplast, geeignet als Vibrationsschutz empfindlicher Bauteile
  • Bectron® PK 4340 ist daher gut geeignet für die teilweise oder selektive Beschichtung von SMD und anderen Komponentengruppen auf Leiterplatten
  • Durch den schnellen Anstieg der Viskosität bei niedriger Scherung können kleine Bereiche von einzelnen Bauteilen geschützt werden
  • Bectron® PK 4340 kann in Bereichen, in dem eine dickere Beschichtung erforderlich ist, als Damm verwendet werden
  • Im 2. Step wird der innere Bereich mit einem Filling-Material (mit einem niedrigeren Viskositätsgrad, wie PK 4342) gefüllt

Bectron® PK 4342

Bectron® PK 4342, VPE: 10 kg ist ein Einkomponenten-Harzsystem welches aushärtet, um einen weichen Polyurethan-Duroplast zu bilden.

Es besteht aus einem flüssigen Polyolsystem mit einem dispergierten, fest eingekapseltem Polyisocyanat.
Durch Erhitzen des Harzes wird das eingekapselte Polyisocyanat freigesetzt, wobei sich ein duroplastisch gehärtetes Material bildet.

Im Gegensatz zu den üblichen 2-Komponenten-Harzsystemen ist Bectron® PK 4342 gebrauchsfertig und zeichnet sich durch hervorragende Eigenschaften und besonders gute Umweltverträglichkeit aus.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material zeigt eine hohe Elastizität und Festigkeit, welche diese auch bei Temperaturwechsel im Bereich von -60 °C bis +125 °C zeigt
  • Bectron® PK 4342 weist eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten, die in Automobilanwendungen üblich sind
  • Bectron® PK 4342 zeigt auf fast allen Materialien, dem im Gebiet der Elektronik verwendet werden, eine gute Haftung Materialien
  • Selbst nach mehreren Temperaturzyklen kommt es zu keinem Verlust der mechanischen und elektrischen Haftungseigenschaften

Anwendungen:

  • Das ausgehärtete Bectron® PK 4342 ist ein weicher Duroplast, geeignet als Schutz empfindlicher Bauteile
  • Bectron® PK 4342 ist daher gut geeignet für die teilweise oder selektive Beschichtung von SMD und anderen Komponentengruppen auf Leiterplatten
  • Anwendung findet es auch als Vergussmaterial für elektronische Komponenten und Sensoren, auch weitverbreitet im Automobil-Bereich.
  • Bectron® PK 4342 kann im Dam-and-Fill-Verfahren als Filling-Material verwendet werden (Bectron® PK 4342 dient im 1. Step des Verfahrens als Damm)

Bectron® PK 4344

Bectron® PK 4344 ist ein Einkomponenten-Harzsystem, das zu einem weichen, duroplastischen Polyurethan aushärtet. Es besteht aus einem flüssigen Polyolsystem mit einem dispergierten, festen, eingekapselten Polyisocyanat und einer Pigmentkombination, die so ausgewählt wurde, dass eine kontrollierte Rheologie einschließlich ausgezeichneter thixotroper Eigenschaften erzielt wird.

Durch Erhitzen des Harzes wird das eingekapselte Polyisocyanat freigesetzt, was zu einer Polyadditionsreaktion führt, die ein widerstandsfähiges, duroplastisches gehärtetes Material erzeugt.
Im Gegensatz zu den üblichen 2-Komponenten-Harzsystemen ist Bectron® PK 4344 gebrauchsfertig und zeichnet sich durch hervorragende Eigenschaften und besonders gute Umweltverträglichkeit aus.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material weist eine hohe Elastizität und Festigkeit auf, wodurch ein hervorragendes Temperaturwechselverhalten im Bereich von -60°C bis +125°C, sowie eine hohe Vibrationsfestigkeit erreicht wird.
  • Dies gewährleistet minimale Rissbildung selbst bei dickschichtigen Anwendungen. Bectron® PK 4344 verfügt über eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten, die in der Automobilindustrie häufig vorkommen. Darüber hinaus besitzt Bectron® PK 4344 eine gute Haftung zu fast allen im Elektronikbereich verwendeten Materialien.
  • Auch nach mehreren Temperaturzyklen kommt es zu keinem Verlust der mechanischen und elektrischen Eigenschaften der Haftung. Erfüllt die RoHS-Richtlinie.

Anwendungen:

  • Der ausgehärtete Bectron® PK 4344 ist ein weicher Duroplast, geeignet für den Vibrationsschutz von empfindlichen Bauteilen.
  • Bectron® PK 4344 eignet sich für die partielle oder selektive Beschichtung von SMD- und anderen Baugruppen auf Leiterplatten und Keramiksubstraten. Es hat eine niedrige Viskosität, die für eine schnelle Beschichtung geeignet ist, um eine dünnere Schicht zu bilden als die höher viskosen Typen.
  • Diese niedrige Viskosität ist ideal für komplexe Vergussanwendungen, um eingeschlossene Luftblasen zu minimieren. Als Vergussharz eignet es sich für Sensoren, Automobilelektronik, Stecker etc.

Bectron® PK 4364

Bectron® PK 4364, VPE: 10 kg ist ein blaues Einkomponenten-Harzsystem, das zu einem Polyurethan-Duroplast mit einer gewissen Flexibilität aushärtet. Es besteht aus einem flüssigen Polyolsystem mit einem dispergierten, festen, eingekapselten Polyisocyanat und einer Pigmentkombination, die so ausgewählt wurde, dass eine kontrollierte Rheologie erreicht wird.

Durch Erhitzen des Harzes wird das eingekapselte Polyisocyanat wieder freigesetzt, was zu einer Polyadditionsreaktion führt und ein widerstandsfähiges duroplastisches gehärtetes Material ergibt.

Im Gegensatz zu den üblichen 2-Komponenten-Harzsystemen ist Bectron® PK 4364 B ein gebrauchsfertiges Produkt, das sich durch hervorragende Eigenschaften und besonders gute Umweltverträglichkeit auszeichnet.

Eigenschaften:

  • Die Anwendung von Bectron® PK 4364 B garantiert eine gleichmäßige und homogene Beschichtung von Kanten und Stiften. Diese Beschichtung schützt die Bauteile vor mechanischen Beschädigungen und bietet sehr gute dielektrische Eigenschaften.
  • Das ausgehärtete Material hat eine hohe Elastizität und Festigkeit, was zu einem sehr guten Temperaturwechselverhalten im Bereich von -50 °C bis +125 °C führt. Das Ergebnis ist eine minimale Rissbildung – selbst bei dicken Schichten.
  • Bectron® PK 4364 B hat eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten, die im Automobilbereich üblich sind. Bectron® PK 4364 B zeigt auch eine sehr gute Haftung auf den meisten in der Elektronik verwendeten Materialien.
  • Auch nach mehreren Temperaturzyklen kommt es zu keinem Verlust der mechanischen und elektrischen Eigenschaften der Adhäsion. Erfüllt die RoHS-Richtlinie

Anwendungen:

  • Bectron® PK 4364 B wird als Beschichtungs- und Gießharz für SMT- Leiterplatten und keramische Substrate, z. B. Sensoren, eingesetzt.

Bectron® PK 5542

Bectron® PK 5542, VPE: 0,19 kg ist ein Einkomponenten-Harzsystem, das zu einem weichen, duroplastischen Polyurethan mit hoher Wärmebeständigkeit aushärtet.

Es besteht aus einem flüssigen Polyolsystem mit einem dispergierten, festen, eingekapselten Polyisocyanat und einer Pigmentkombination, die so ausgewählt wurde, dass sie eine kontrollierte Rheologie einschließlich eines gewissen thixotropen Charakters bietet und gleichzeitig eine hervorragende Temperaturbeständigkeit und Stabilität aufweist.

Durch Erhitzen des Harzes wird das eingekapselte Polyisocyanat freigesetzt, was zu einer Polyadditionsreaktion führt und ein weiches, duroplastisch ausgehärtetes Material ergibt.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material weist eine hohe Elastizität und Festigkeit auf. Bectron® PK 5542 ist bis zu Temperaturen von 150°C geeignet. Das Material zeigt ein sehr gutes Temperaturwechselverhalten im Bereich von -50°C bis +140°C, sowie Beständigkeit gegen Vibrationen. Das Ergebnis ist minimale Rissbildung selbst bei dickschichtigen Anwendungen.
  • Bectron® PK 5542 verfügt über eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit gegen eine Vielzahl von aggressiven Flüssigkeiten, die im Automobilbereich üblich sind. Bectron® PK 5542 hat eine gute Haftung auf fast allen Materialien, die im Bereich der Elektronik verwendet werden. Auch nach mehreren Temperaturzyklen kommt es zu keinem Verlust der mechanischen und elektrischen Eigenschaften der Haftung. Erfüllt die RoHS-Richtlinie

Anwendungen:

  • Der ausgehärtete Bectron® PK 5542 ist ein weicher Duroplast, der sich für den Chemikalien-, Schock- und Vibrationsschutz von empfindlichen Bauteilen eignet, die hohen Temperaturen ausgesetzt sind.
  • Bectron® PK 5542 wird für die partielle oder selektive Beschichtung von SMDs und anderen Baugruppen auf Leiterplatten und Keramiksubstraten verwendet. Es kann auch als Gießharz für elektronische Bauteile und Sensoren, Automobilelektronik, Stecker usw. bis zu einer Temperatur von 150 °C verwendet werden.
  • Die Viskosität ist moderat, mit leichten thixotropen Eigenschaften und für die selektive Dickbeschichtung von Komponenten oder den Verguss von Leiterplatten oder Hybriden in Gehäusen geeignet.

Bectron® PU 4501

Bectron® PU 4501 bildet mit Härter Bectron® PH 4901 ein zweikomponentiges System, das zu einem sehr weichen, transparenten, elastischen Polyurethan-Kunststoff aushärtet. Das niedrigviskose Harz/Härter-Gemisch ist geeignet für Verguss- und Beschichtungsanwendungen.

Eigenschaften:

  • Die Harzverbindung härtet mit geringer Schrumpfung und Wärmeentwicklung zu einem spannungsfreien, klar ausgehärteten Harz aus
  • Die hohe Elastizität sorgt für ein gutes Temperaturwechselverhalten
  • Flexibel bis -50 °C
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Haftung auf vielen Materialien
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Zum Vergießen und Beschichten geeignet, in denen die Sichtbarkeit des Materials erforderlich ist
  • Bonded Circuits
  • Sensoren
  • Reed-Relais
  • LED
  • SMD-Komponenten von Leiterplatten (starr und halbflexibel) und auf keramischen Substraten

Bectron® PU 4513

Bectron® PU 4513 ist ein weiches, elastisches Polyurethan mit geringer Schrumpfung, hervorragenden Isolationseigenschaften und bietet guten mechanischen und chemischen Schutz.

Es eignet sich zum Vergießen empfindlicher Bauteile und Leiterplatten für Außenanwendungen. Es wird mit dem Härter Bectron® PH 4912 ausgehärtet.

Eigenschaften:

  • Hohe Flexibilität bis -40 °C
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Wärmehärtung möglich
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Lösungsmittelfrei

Anwendungen:

  • Das PU 4513-System wird zum Vergießen von elektronischen Bauteilen verwendet, die empfindlich gegen mechanischen oder thermischen Stress sind
  • Die elastischen Eigenschaften und die relativ gute Wärmeleitfähigkeit machen es sehr geeignet für Elektronik und Sensortechnologie, die Stößen und Vibrationen ausgesetzt sind (z.B. Schlagbohrmaschinen und Automobilelektronik)

Bectron® PU 4515

Bectron® PU 4515 ist ein Zweikomponenten-Flüssigpolyurethansystem, das mit Polybutadien modifiziert ist. Es weist eine hohe Flexibilität und gummiartige Eigenschaften auf – auch bei niedrigen Temperaturen.
Die Aushärtung erfolgt mit dem Hardener Bectron® PH 4912. Das System erfüllt die Anforderungen der RoHS.

Eigenschaften:
Eine elastische Gussmasse für mechanisch empfindliche, elektronische Bauteile und Leiterplatten.

  • Vergussmasse mit gummiartigen Eigenschaften
  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis 150 °C
  • Flexibel bis -60 °C
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Haftung
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4515 hat eine ausgezeichnete Flexibilität bis hin zu niedrigen Temperaturen und eignet sich für den Einsatz in Geräten, die in einem weiten Temperaturbereich von -60 °C bis + 150 °C eingesetzt werden
  • Es eignet sich für den Verguss von empfindlichen Bauteilen und Leiterplatten für Außenanwendungen
  • Die hohe chemische Beständigkeit bietet Schutz vor feuchten, alkalischen und sauren Umgebungen

Bectron® PU 4516

Bectron® PU 4516 ist ein starkes Polyurethan mit niedrigem Schrumpf und hervorragenden Isolationseigenschaften. Dieses Material bietet guten mechanischen und chemischen Schutz.

Es hat eine ausgezeichnete Haftung und hervorragende Wärmebeständigkeit. Es ist ein niedrigviskoses System zur Erleichterung des Vergießens. Die Aushärtung erfolgt mit dem Härter Bectron® PH 4912.

Eigenschaften:

  • Höhere Temperaturbeständigkeit bis 130 °C
  • Gute Haftung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Wärmehärtung möglich
  • Geringe Schrumpfung

Anwendungen:

  • Das Bectron® PU 4516 ist geeignet für den Verguss von elektrischen und elektronischen Komponenten, die gegen chemischen und mechanischen Stress geschützt werden müssen.

Bectron® PU 4519

Bectron® PU 4519 entspricht dem weit verbreiteten Bectron® PU 4513 mit Ausnahme einer höheren Viskosität. Es ist ein weiches, elastisches Polyurethan mit geringer Schrumpfung, mit ausgezeichneten Isolationseigenschaften und bietet guten mechanischen und chemischen Schutz. Die Aushärtung erfolgt mit dem Härter Bectron® PH 4912.

Eigenschaften:

  • Eine weiche, elastische Polyurethan-Vergussmasse, die für den Verguss von empfindlichen elektronischen Bauteilen und montierten Leiterplatten geeignet ist
  • Genaues Dispensen möglich
  • Hohe Flexibilität bis -40 °C
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Wärmehärtung möglich
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Lösungsmittelfrei
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Das PU 4519-System wird zum Vergießen von elektronischen Bauteilen verwendet, welche empfindlich gegenüber mechanischer oder thermischer Beanspruchung sind
  • Die hohe Viskosität ermöglicht eine genaue Auftragung
  • Seine elastischen Eigenschaften und die relativ gute Wärmeleitfähigkeit machen es auch für die Elektronik und Sensortechnik sehr gut geeignet, die Stößen und Vibrationen ausgesetzt sind
    (z. B. Schlagbohrmaschinen und Automobilelektronik)

Bectron® PU 4522

Bectron® PU 4522 ist ein zweikomponentiges, flüssiges Polyurethansystem. Nach dem Aushärten mit dem Härter Bectron® PH 4912 bildet es eine zähe elastische Vergussmasse, die den Flammwidrigkeitsstandard UL 94 V0 erfüllt.

Eigenschaften:

  • Flammhemmend nach UL94 V0
  • Flexibilität bei niedrigen Temperaturen bis -40 °C
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Robuste, elastische ausgehärtete Vergussmasse

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4522 eignet sich zum Vergießen und Versiegeln vieler Arten von elektronischen Bauteilen
  • Bectron® PU 4522 ist flammhemmend, erfüllt die Anforderungen nach UL 94 V0
  • Die elastischen Eigenschaften und der relativ gute Wärmeleitfähigkeit machen es auch für die Elektronik und Sensor-Tchnik sehr gut geeignet, die Stößen und Vibrationen ausgesetzt wird (z. B. Schlagbohrmaschinen und Automobilelektronik)
  • Temperaturbereich der Anwendung – 40 °C bis +125 °C

Bectron® PU 4526

Bectron® PU 4526 ist ein flüssiges, zweikomponentiges Polyurethansystem. Nach Aushärtung mit dem
Härter Bectron® PH 4912 entsteht eine mittelharte Formmasse, die die Norm UL 94 V0 für Flammfestigkeit erfüllt.

Eigenschaften:
Eine elastische Vergussmasse für mechanisch empfindliche elektrische/elektronische Komponenten und bestückte Leiterplatten.

  • Flammhemmend nach UL94 V0
  • Zertifiziert durch UL (File E 140720)
  • Wärmeklasse B (130 °C) gemäß IEC 85
  • Aushärtung erfolgt bei Raumtemperatur
  • Robuste, elastisch ausgehärtete Verbindung
  • Angenehme Verarbeitungsviskosität
  • R0HS-konform

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4526 eignet sich zum Vergießen und Versiegeln vieler Arten von elektronischen Bauteilen wie z.B. bestückten Leiterplatten
  • Bectron® PU 4526 ist flammhemmend gemäß der Norm UL 94 V0
  • Aufgrund der physikalischen Eigenschaften und der relativ hohen thermischen Beständigkeit ist es auch für schock- und vibrationsbeanspruchte Elektronik (z.B. Schlagbohrmaschinen und
    Automobilelektronik) sowie für die Sensorik sehr gut geeignet

Bectron® PU 4527

Bectron® PU 4527 ist in Kombination mit dem Härter Bectron® PH 4912 eine hochviskose Mischung mit thixotropen Fließeigenschaften, die ein präzises Dispensen – speziell für Dam & Fill-Anwendungen – ermöglicht.

Die Mischung härtet aus und bildet ein ziemlich hartes Polyurethan mit geringer Schrumpfung und ausgezeichneten Isolierungseigenschaften mit mechanischem und chemischem Schutz. Das System erfüllt die R0HS-Anforderungen.

Eigenschaften:

  • Eine ziemlich harte, elastische Verguss-Polyurethan-Masse – zum Vergießen empfindlicher elektronischer Bauteile und montierten Leiterplatten geeignet
  • Strukturviskosität
  • Genauer Schutz
  • Ein Teil von Damm- und Füllsystemen
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Beschleunigte Wärmehärtung möglich
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Das PU 4527-System ist zur Beschichtung und Versiegelung empfindlicher Bereiche der Leiterplatte geeignet, bei der auf eine genaue und präzise Auftragslinie des Harzes geachtet werden muss, insbesondere auf Verbindungsstiften und anderen wichtigen Stellen, die Korrosion oder mechanische Beanspruchung ausgesetzt sind.
  • Die elastischen Eigenschaften und die relativ gute Wärmeleitfähigkeit machen es auch für die Elektronik und Sensorik sehr gut geeignet, die Stößen und Vibrationen ausgesetzt sind (z. B. Schlagbohrmaschinen und Automobilelektronik).

Bectron® PU 4534

Bectron® PU 4534 ist ein zweikomponentiges, flüssiges Polyurethansystem. Nach dem Aushärten mit dem Härter Bectron® PH 4913 bildet es eine weiche Vergussmasse, die dem Standard der Flammwidrigkeit nach UL 94 V0 entspricht.

Eigenschaften:

  • Flammhemmend nach UL 94 V0
  • Aushärtung eroflgt bei Raumtemperatur
  • Weiches und elastisches ausgehärtetes Produkt
  • Geeignete Verarbeitungsviskosität
  • RoHS-konform
  • Gute Wärmeleitfähigkeit

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4534 eignet sich zum Vergießen und Versiegeln vieler Arten von elektronischen Bauteilen als auch auf Leiterplatten
  • Bectron® PU 4534 ist flammhemmend, es erfüllt die Anforderungen des Standard UL 94 V0
  • Die physikalischen Eigenschaften und die relativ hohe thermische Beständigkeit machen es auch für die Elektronik und Sensorik sehr gut geeignet, die Stößen und Vibrationen ausgesetzt sind (z. B. Schlagbohrmaschinen und Automobilelektronik)

Bectron® PU 4537

Bectron® PU 4537, VPE: 1 kg Bectron® PU 4537 mit dem Härter Bectron® PH 4913 ergibt eine harte Polyurethan-Vergussmasse mit höherer Temperaturstabilität als übliche Polyurethane und sehr guten elektrischen Isoliereigenschaften.

Eigenschaften:

  • Harte Vergussmasse
  • Anerkannt gem. UL 94 V0
  • Hohe Wärmeleitfähigkeit
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Chemikalien-, Öl- und Hydrolysebeständigkeit
  • Wärmeklasse F (155 °C)

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4537 eignet sich für den Verguss von Geräten, bei denen eine hohe mechanische Festigkeit und thermische Leitfähigkeit bis 155°C gefordert ist (z.B. bei Temperaturfühlern für Regelsysteme, für den Einsatz im Automobilbereich und für Hochleistungswiderstände)
  • Bectron® PU 4537 hat eine gute Wärmeleitfähigkeit und ist nach UL 94 Klasse V0 anerkannt

Bectron® SG 75V1-15

Bectron® SG 75V1-15 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79V1-15 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem transparenten Gel aus. Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -45 °C und +200 °C weitgehend stabil.

Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems. Bei Bedarf kann durch Veränderung des Mischungsverhältnisses ein weiches und klebriges Gel erhalten werden.

Eigenschaften:

  • Additionsvernetzendes System
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Transparenz und Elastizität
  • Geringe Härte

Aufwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-15, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-15, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen.
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-15 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet.

Bectron® SG 75L2-30

Bectron® SG 75L2-30 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79L5-30 bei Raumtemperatur in ca. 48 Stunden zu einem transparenten Gel aus. Die Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -50 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Aushärtung über Additionsreaktion
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Lange Verarbeitungszeit
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Elastizität
  • Geringe Härte
  • Klassifiziert nach UL 94 V0

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75L2-30, vernetzt mit Bectron® SG 79L5-30, ist speziell für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibration, wenn eine hohe Wärmeleitfähigkeit erforderlich ist.
  • Die Möglichkeit der beschleunigten Aushärtung bei hoher Temperatur ermöglicht den Einsatz in Massenproduktionslinien.

Bectron® SK 75V1-35

Bectron® SK 75V1-35, VPE: 1 kg härtet im Gemisch mit Bectron® SH 79V2-35 zu einem selbsthaftenden Silikonkautschuk in 1 Stunde bei einer Temperatur von 120°C aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40°C und +200°C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Gute Haftung auf verschiedenen Materialien
  • Niedrige Viskosität
  • Gute Temperaturwechselbeständigkeit
  • UL 94 V0 gelistet

Anwendungen:

  • Dank seiner elastischen Eigenschaften und der langfristigen thermischen Beständigkeit wird das System Bectron® SK 75V1-35 erfolgreich für das Umgießen von druckempfindlichen Geräten sowie zum Schutz von Motorwicklungen in Heißluftanlagen eingesetzt.
  • Darüber hinaus dient das Bectron® SK 75V1-35 System allgemein als Schutz für elektronische Bauteile und Schaltungen, wie z. B. Hochleistungshalbleiter und und hochbelastbaren Widerständen.

Bectron® SK 76V2-75

Bectron® SK 76V2-75 wird über eine Kondensationsreaktion vernetzt. Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des fertigen Gummis bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Eigenschaften:

  • Kondensationshärtungssystem
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Elastizität
  • Klassifiziert nach UL 94 V1

Anwendungen:

  • Das Bectron® SK 76V2-75 System wird erfolgreich eingesetzt zum Vergießen von Spulenköpfen und anderen Bauteilen.
  • Darüber hinaus eignet sich Bectron® SK 76V2-75 im Allgemeinen als Schutz für elektronische Komponenten und Schaltungen wie Hochleistungshalbleiter und Hochlastwiderstände.

Gute Tieftemperatur-Flexibilität

Bectron® EP 5502

Bectron® EP 5502, VPE: 25 kg ist ein ungefülltes, bei Raumtemperatur aushärtendes, lösungsmittelfreies, zweikomponentiges Epoxidharz, das für elektronische Anwendungen entwickelt wurde.

Eigenschaften:

  • Hohe Härte
  • Hohes Elastizitätsmodul
  • Gute Wärmeleitfähikeit
  • Gute Haftung auf heterogenen Materialien
  • Sehr gute chemische Beständigkeit gegenüber Fett, Schmiermittel und Benzin
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Der Bectron® EP 5502-System wird für den Verguss von elektronischen Bauteilen verwendet, die in rauen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden.
  • Durch die chemischen Eigenschaften und die hohe thermische Beständigkeit ist es auch für schock- und vibrationsbelastete Elektronik (z.B. Automobilelektronik) und für die Sensorik sehr gut geeignet.

Bectron® EP 5503

Bectron® EP 5503 ist ein kalthärtendes Zweikomponentensystem, das frei von Lösungsmitteln ist.
Nach dem Aushärten mit dem Hardener Bectron® EH 5908 ergibt sich eine harte Formmasse.

Eigenschaften:

  • Formmasse von sehr hoher thermischer Stabilität
  • Thixotrop
  • Harte Formmassen
  • Gute Haftung auf verschiedenen Substraten

Anwendungen:

  • Der Bectron® EP 5503 mit dem Härter Bectron® EH 5908 eignet sich für den Schutz von elektrischen Maschinen und Geräten, wie Statoren, Rotoren, Magnetspulen und Transformatoren. Die ausgehärtete Formmasse weist eine sehr hohe Formstabilität bei hohen Temperaturen (nach Martens) auf und wird daher bevorzugt bei erhöhten Betriebstemperaturen eingesetzt.
  • Eine derart hohe thermische Stabilität wird nach einer abschließenden Wärmebehandlung der Formmassen (für ca. 2 Std.) bei erhöhter Temperatur erreicht. Im fertig angemischten Zustand ist Bectron® EP 5503 thixotrop, d.h. ein Fließen durch enge Spalten eines Formteils wird bis zur Aushärtung der Mischung weitgehend verhindert.

Bectron® PB 3251

Bectron® PB 3251 bildet mit Härter Bectron® PH 4918 ein 2-Komponenten-System zur Herstellung einer elastischen Verbindung, die zum Vergießen geeignet ist.

Es basiert auf Polybutadien mit Polyurethan, welches gefüllt ist, um Festigkeit mit Flexibilität bei niedrigen Temperaturen und guten Beständigkeitseigenschaften zu gewähren. Es ist resistent gegen organische und anorganische Lösungsmittel.

Es ist lösungsmittelfrei und beschädigt keine Komponenten auf der PCB.

Eigenschaften:

  • Das ausgehärtete Material zeigt eine hohe Elastizität bei Flexibilität und Festigkeit bei niedrigen Temperaturen
  • Niedrige Glasübergangstemperatur

Anwendungen:

  • Bectron® PB 3251 eignet sich für viele Vergussanwendungen, bei denen eine Stabilität gegenüber Thermoschock erforderlich ist.
  • Es ist ideal zum Gießen der gesamten Leiterplatte, um einen guten Schutz gegen Feuchtigkeit, aggressive Chemikalien und Vibrationen zu gewährleisten.

Bectron® PU 4515

Bectron® PU 4515 ist ein Zweikomponenten-Flüssigpolyurethansystem, das mit Polybutadien modifiziert ist. Es weist eine hohe Flexibilität und gummiartige Eigenschaften auf – auch bei niedrigen Temperaturen.
Die Aushärtung erfolgt mit dem Hardener Bectron® PH 4912.
Das System ist RoHS-konform.

Eigenschaften:
Eine elastische Gussmasse für mechanisch empfindliche, elektronische Bauteile und Leiterplatten.

  • Vergussmasse mit gummiartigen Eigenschaften
  • Hohe Temperaturbeständigkeit bis 150 °C
  • Flexibel bis -60 °C
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Haftung
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4515 hat eine ausgezeichnete Flexibilität bis hin zu niedrigen Temperaturen und eignet sich für den Einsatz in Geräten, die in einem weiten Temperaturbereich von -60 °C bis + 150 °C eingesetzt werden
  • Es eignet sich für den Verguss von empfindlichen Bauteilen und Leiterplatten für Außenanwendungen
  • Die hohe chemische Beständigkeit bietet Schutz vor feuchten, alkalischen und sauren Umgebungen

Bectron® PU 4537

Bectron® PU 4537 mit dem Härter Bectron® PH 4913 ergibt eine harte Polyurethan-Vergussmasse mit höherer Temperaturstabilität als übliche Polyurethane und sehr guten elektrischen Isoliereigenschaften.

Eigenschaften:

  • Harte Vergussmasse
  • Anerkannt gem. UL 94 V0
  • Hohe Wärmeleitfähigkeit
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Chemikalien-, Öl- und Hydrolysebeständigkeit
  • Wärmeklasse F (155 °C)

Anwendungen:

  • Bectron® PU 4537 eignet sich für den Verguss von Geräten, bei denen eine hohe mechanische Festigkeit und thermische Leitfähigkeit bis 155°C gefordert ist (z.B. bei Temperaturfühlern für Regelsysteme, für den Einsatz im Automobilbereich und für Hochleistungswiderstände)
  • Bectron® PU 4537 hat eine gute Wärmeleitfähigkeit und ist nach UL 94 Klasse V0 anerkannt

Bectron® SG 75L2-30

Bectron® SG 75L2-30 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79L5-30 bei Raumtemperatur in ca. 48 Stunden zu einem transparenten Gel aus. Die Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -50 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Aushärtung über Additionsreaktion
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Lange Verarbeitungszeit
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Elastizität
  • Geringe Härte
  • Klassifiziert nach UL 94 V0

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75L2-30, vernetzt mit Bectron® SG 79L5-30, ist speziell für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibration, wenn eine hohe Wärmeleitfähigkeit erforderlich ist.
  • Die Möglichkeit der beschleunigten Aushärtung bei hoher Temperatur ermöglicht den Einsatz in Massenproduktionslinien.

Bectron® SG 75V1-15

Bectron® SG 75V1-15, VPE: 4 kg härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79V1-15 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem transparenten Gel aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -45 °C und +200 °C weitgehend stabil.

Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems. Bei Bedarf kann durch Veränderung des Mischungsverhältnisses ein weiches und klebriges Gel erhalten werden.

Eigenschaften:

  • Additionsvernetzendes System
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Transparenz und Elastizität
  • Geringe Härte

Aufwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-15, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-15, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen.
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-15 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet.

Bectron® SG 75V1-75

Bectron® SG 75V1-75, VPE: 0,95 kg härtet in Mischung mit Bectron® SG 79V1-75 bei Raumtemperatur aus und bildet in etwa 15 Minuten ein transparentes Gel.

Die Elastizität und die dielektrischen Eigenschaften des endgültigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Transparenz und Elastizität
  • Weiches und elastisches selbstreparierendes Gel

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-75, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-75, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-75 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet

Bectron® SK 76V2-75

Bectron® SK 76V2-75 wird über eine Kondensationsreaktion vernetzt. Die Elastizität und dielektrischen Eigenschaften des fertigen Gummis bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Eigenschaften:

  • Kondensationshärtungssystem
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Gute Wärmeleitfähigkeit
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Elastizität
  • Klassifiziert nach UL 94 V1

Anwendungen:

  • Das Bectron® SK 76V2-75 System wird erfolgreich eingesetzt zum Vergießen von Spulenköpfen und anderen Bauteilen. Darüber hinaus eignet sich Bectron® SK 76V2-75 im Allgemeinen als Schutz für elektronische Komponenten und Schaltungen wie Hochleistungshalbleiter und Hochlastwiderstände.

Bectron® SK 75V1-35

Bectron® SK 75V1-35, VPE: 1 kg härtet im Gemisch mit Bectron® SH 79V2-35 zu einem selbsthaftenden Silikonkautschuk in 1 Stunde bei einer Temperatur von 120°C aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Kautschuks bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40°C und +200°C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Gute Haftung auf verschiedenen Materialien
  • Niedrige Viskosität
  • Gute Temperaturwechselbeständigkeit
  • UL 94 V0 gelistet

Anwendungen:

  • Dank seiner elastischen Eigenschaften und der langfristigen thermischen Beständigkeit wird das System Bectron® SK 75V1-35 erfolgreich für das Umgießen von druckempfindlichen Geräten sowie zum Schutz von Motorwicklungen in Heißluftanlagen eingesetzt.
  • Darüber hinaus dient das Bectron® SK 75V1-35 System allgemein als Schutz für elektronische Bauteile und Schaltungen, wie z. B. Hochleistungshalbleiter und und hochbelastbaren Widerständen.

Klare und transparente Werkstoffe

Bectron® PU 4501

Bectron® PU 4501 bildet mit Härter Bectron® PH 4901 ein zweikomponentiges System, das zu einem sehr weichen, transparenten, elastischen Polyurethan-Kunststoff aushärtet.

Das niedrigviskose Harz/Härter-Gemisch ist geeignet für Verguss- und Beschichtungsanwendungen.

Eigenschaften:

  • Die Harzverbindung härtet mit geringer Schrumpfung und Wärmeentwicklung zu einem spannungsfreien, klar ausgehärteten Harz aus
  • Die hohe Elastizität sorgt für ein gutes Temperaturwechselverhalten
  • Flexibel bis -50 °C
  • Geringe Schrumpfung
  • Gute dielektrische Eigenschaften
  • Gute Haftung auf vielen Materialien
  • RoHS-konform

Anwendungen:

  • Zum Vergießen und Beschichten geeignet, in denen die Sichtbarkeit des Materials erforderlich ist
  • Bonded Circuits
  • Sensoren
  • Reed-Relais
  • LED
  • SMD-Komponenten von Leiterplatten (starr und halbflexibel) und auf keramischen Substraten

Bectron® SG 75V1-15

Bectron® SG 75V1-15 härtet im Gemisch mit Bectron® SG 79V1-15 bei Raumtemperatur in ca. 24 Stunden zu einem transparenten Gel aus.

Die Elastizität und dielektrische Eigenschaften des fertigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -45°C und +200°C weitgehend stabil.

Ein 1:1-Mischungsverhältnis ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung des Systems. Bei Bedarf kann durch Veränderung des Mischungsverhältnisses ein weiches und klebriges Gel erhalten werden.

Eigenschaften:

  • Additionsvernetzendes System
  • Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Aushärtung kann mit Wärme beschleunigt werden
  • Langfristige thermische Beständigkeit
  • Transparenz und Elastizität
  • Geringe Härte

Aufwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-15, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-15, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen.
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-15 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet.

Bectron® SG 75V1-75

Bectron® SG 75V1-75 härtet in Mischung mit Bectron® SG 79V1-75 bei Raumtemperatur aus und bildet in etwa 15 Minuten ein transparentes Gel.

Die Elastizität und die dielektrischen Eigenschaften des endgültigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Transparenz und Elastizität
  • Weiches und elastisches selbstreparierendes Gel

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-75, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-75, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-75 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet

Bectron® SG 75V1-75

Bectron® SG 75V1-75, VPE: 0,95 kg härtet in Mischung mit Bectron® SG 79V1-75 bei Raumtemperatur aus und bildet in etwa 15 Minuten ein transparentes Gel.

Die Elastizität und die dielektrischen Eigenschaften des endgültigen Gels bleiben in einem weiten Temperaturbereich zwischen -40 °C und +180 °C weitgehend stabil.

Ein Mischungsverhältnis von 1:1 ermöglicht eine einfache und sichere Verarbeitung das System.

Eigenschaften:

  • Additionshärtungssystem
  • Schnelle Aushärtung bei Raumtemperatur
  • Langzeitwärmewiderstand
  • Transparenz und Elastizität
  • Weiches und elastisches selbstreparierendes Gel

Anwendungen:

  • Bectron® SG 75V1-75, vernetzt mit Bectron® SG 79V1-75, ist speziell entwickelt für den Schutz von elektronischen Komponenten gegen mechanische Beanspruchung und Vibrationen
  • Dank seiner hohen thermischen Beständigkeit und einem geringen Ionengehalt ist das System Bectron® SG 75V1-75 besonders für den Verguss von Halbleitern in Leistungsmodulen geeignet

Sie haben Fragen?

KONTAKT

WERNER WIRTH ist Ihr Ansprechpartner für Gießharze.

Persönlich für Sie da

Haben Sie Fragen zu Gießharzen oder möchten Sie sich unverbindlich mit uns austauschen?

Dann nehmen Sie gern den Kontakt zu uns auf.

Wie freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Gern können Sie mich auch direkt anrufen: +49 40 75 24 9165

Ihre Dr. Maria Speiser

Werner Wirth Team Dr. Maria Speiser